Augen-MakeUp - so gelingt es

06:01

Make-up gibt der Damenwelt unzählig viele Möglichkeiten. Man kann Gesichtszüge hervorheben, kleine Makel und Unreinheiten kaschieren oder aber mit etwas Mut zur Farbe ein Gesamtkunstwerk entstehen lassen. Dabei kommt es lediglich auf die Technik und die Kombination der farblichen Elemente an.

Blau ist immer Trend

Wer es etwas kräftiger mag und seine Augen förmlich zum Leuchten bringen möchte, ist mit der Farbe Blau absolut im Trend der Zeit. Verschiedene Blau- und Grautöne zaubern Frische und Ausdruck in Ihre Augen. Dabei kommt es nur auf die richtige Technik an.

  • Arbeitet sorgfältig und kombiniert verschiedene Töne, wie zum Beispiel ein kräftiges Blau mit Lila. Dabei sollte das bewegliche Lid immer mit der helleren Farbe geschminkt werden. Die dunklere Farbe, in diesem Fall das Lila, wird nur im äußeren Bereich in der Lidfalte angewendet.
  • Der perfekte Lidstrich macht das Gesamtbild noch perfekter. Ein gemalter Schwalbenschwanz, so nennt man die Linie beginnend am inneren Augenwinkel bis zum Augenäußeren, sorgt für den nötigen Schwung. Dabei sollte die Linie von innen nach außen hin etwas breiter verlaufen.
  • Zum Schluss: Die Wimperntusche, denn nur so wird das perfekte Augen-Make-up komplettiert.

Rot ist die Farbe der Verführung und das nicht nur auf den Lippen

Nicht nur Rot oder Blau sorgen für ein aufregendes Augen-MakeUp, auch andere Farben bringen Abwechslung und sorgen für raffinierte Augenblicke. Dieses Jahr sind alle Farbtöne erlaubt und zaubern fantasievolle und verführerische Akzente in Ihr Gesicht. Zarte Rosétöne in Verbindung mit knalligem Rot oder Violett, zarte Cremetöne gemischt mit dunklen Braun- oder Goldtönen sorgen für ein glamouröses Gesamtkunstwerk und passen vor allem zu besonderen Anlässen oder einer aufregenden Partynacht.

Weniger ist manchmal mehr und knallige Farben passen leider nicht immer, gerade im Berufsleben oder im Büroalltag sind dezentere Farben passender und wirken professioneller. Helle Brauntöne, ein dünner Lidstrich und Maskara können schon wahre Wunder bewirken. Ein zarter Bronzepuder sorgt für etwas Glanz und rundet das Gesamtbild perfekt ab. Der Teint wirkt frisch, aber dennoch natürlich.


Was gehört zur Grundausstattung und was sollte man vermeiden?

  • Kajal oder Eyeliner für den perfekten Lidstrich
  • Lippenstift für sinnliche Lippen
  • Lidschatten für den besonderen Augenblick
  • Puder oder Make-up für einen schönen Teint
  • Rouge für feinere Gesichtszüge
  • Abdeckcreme für kleinere Unebenheiten
  • Maskara für Wimpern, die klimpern

Achtet darauf, Make-up oder Puder sparsam aufzutragen, da es ansonsten schnell künstlich und unnatürlich wirkt. Betont entweder die Augen oder die Lippen, das wirkt ebenfalls natürlicher – beim Partylook kann es natürlich nie genug Farbe sein, solange es zueinander passt. Übrigens, die Lidschattenfarben müssen nicht der Augenfarbe angepasst sein, denn Kontraste sagen sehr viel mehr aus als Ton in Ton.

You Might Also Like

0 Kommentare

Follower

Info/Kontakt